Drucken

Entstehung und Intention des Vereins.

Der Rad-Sport-Club Krähe Kornelimünster wurde am 18.03.1993 in Aachen-Kornelimünster gegründet. Der RSC Krähe ist eingetragener Verein und Mitglied im Radsportverband Nordrhein-Westfalen e.V.

Der Verein entstand aus einer Gruppe radsportbegeisterter Leute, die sich schon seit 1985 zu regelmäßigen Radtouren trafen.

Neben den Trainingsrunden in die Umgebung von Aachen sind es vor allem die jährlichen – oft über mehrere Tage führenden – Touren nach Belgien und Luxemburg die den Charakter des Vereins ausmachen. Orte wie Luxemburg, Brüssel, Dinant, Boullion, Esch, Echternach usw. wurden mit dem Rad angesteuert. Dabei ging es nicht nur um die sportliche Betätigung, auch das Gesellige kam und kommt in den abendlichen Zeltlagern nicht zu kurz. Diese Touren starten meist an den langen Feiertags-Wochenenden im Mai oder Juni. Von 1989 bis 1993 wurde der berühmte Münsterlandklassiker "Rund um die Abtei“ ausgefahren. Seit 1990 wird mit dem Mountainbike die sogenannte Aschermittwochtour an jedem Mittwoch nach Karneval veranstaltet. Weitere Veranstaltungen haben sich im Laufe der Jahre etabliert: Am 1. Mittwoch nach den Sommerferien die "Würstchentour", eine Radtour für die ganze Familie die in geselliger Runde bei Kartoffelsalat mit "Würstchen" endet oder die Kermetertour am 1.11. rund um den Rursee mit der die MTB-Saison beginnt.

Ein Teil der Radfahrer zieht im Herbst die Laufschuhe an. Seit 1993 nimmt eine Läufergruppe des RSC Krähe am jährlich stattfindenden ATG-Winterlauf sowie an anderen Läufen bis zur Marathondistanz teil.

Beim RSC Krähe gibt es keine Rennsportabteilung. Die Mitglieder betreiben Radsport als Hobby, um Fit zu werden oder zu bleiben. Es wird teilgenommen an Radtouristikfahrten (RTF), MTB-Randonnees in Belgien, es gibt Familienausfahrten und die oben schon erwähnten Touren. Gefahren wird mit dem Rennrad (im Sommer mehr) oder mit dem Mountainbike (im Winter mehr).

Die lockere Atmosphäre der Ausfahrten bestimmt auch das "Vereinsleben": Es gibt keinen Zwang, der Spaß am Radfahren ist das Wichtigste.

Seit 1999 ist die „Bahnhofsvision“ in Kornelimünster das Stammlokal des RSC Krähe. Dort trifft man sich jeden 1. Dienstag im Monat am Stammtisch und von dort starten die Ausfahrten.

Ab Januar 2009 erweitert der RSC Krähe sein sportliches Angebot und wird Mitglied im Triathlonverband.