Am 01. September war es mal wieder soweit: „Rund um Schmidt“, seit über 20 Jahren ein Begriff unter den Radsportlern der Region, stand als letzter Wettkampf für diese Saison auf dem sportlichen Veranstaltungs­kalender.

Dieses Radrennen hat seinen besonderen Reiz zum einen, weil es durch die wunderschöne Mittelgebirgslandschaft der Eifel führt, zum anderen, weil es jedes Jahr aufs neue sehr liebevoll von der Radsport­abteilung des TuS Schmidt organisiert wird, vor allem aber auch, weil dieses anspruchsvolle 33,5 Km lange Radrennen als Einzelzeitfahren ausgetragen wird. Alle 20 Sekunden wird ein Teilnehmer auf die Strecke geschickt, von denen am vergangenen Samstag insgesamt 110 das Ziel erreichten.

Im Gegensatz zur „Hitzeschlacht“ des vergangenen Jahres herrschten dieses Jahr optimale Bedingungen: Sonne bei knapp 20 Grad. Für die vier teilnehmenden Krähen ging es dabei nicht nur um Topplatzierungen oder um die Verbesserung der bisherigen persönlichen Bestzeit, sondern erneut um das wichtigste vereinsinterne Sportereignis: Die Krähenweltmeister­schaft! Wie hart dieser Titel umkämpft war, kann man weniger an den Zeitabstände der unten abgebildeten Tabelle erkennen, sondern vor allem daran, dass es (mit Ausnahme von Heb, der letztes Jahr nicht dabei war) allen gelang, die eigene Zeit aus dem vergangenen Jahr um 4 bis 5 Minuten zu unterbieten. Das lässt natürlich hoffen – sollte sich dieser Trend fortsetzen, dann gewinnen wir – d.h. Lars - das Ding in den nächsten zwei oder drei Jahren. Aber selbst, wenn sich die Form nicht weiter steigern lässt, ist das lange noch kein Grund, den Kopf hängen zu lassen. Man muss einfach nur die Form halten und die altersabhängige Zeitbonifikation für sich arbeiten lassen – dann dauert es halt nur etwas länger …

Aber bleiben wir in der Gegenwart. Der alte und neue Krähenweltmeister heißt Lars. Herzlichen Glückwunsch! Hier die Fakten:

Platz

Teilnehmer

Geb.-Jahr

Fahrzeit

Tempo Ø in Km/h

Endzeit

Platz nach
Fahrzeit

8

Ahlersmeyer, Lars

1965

0:58:36

34,30

0:55:53

10

29

Kühnle, Thorsten

1968

1:03:37

31,60

1:01:23

26

47

Laeven, Herbert

1956

1:10:22

28,56

1:06:13

57

48

Birkelbach, Albrecht

1965

1:09:01

29,12

1:06:18

53

Auch in diesem Jahr endete die Krähenweltmeisterschaft wieder mit unserem Sommerfest; diesmal am warmen Feuer unter herbstlich kühlem Nachthimmel.

Fotos von Jürgen

Rund um Schmidt Rund um Schmidt Rund um Schmidt Rund um Schmidt
Rund um Schmidt Rund um Schmidt Rund um Schmidt Rund um Schmidt
Rund um Schmidt Rund um Schmidt Rund um Schmidt Rund um Schmidt
Rund um Schmidt Rund um Schmidt Rund um Schmidt Rund um Schmidt
Rund um Schmidt Rund um Schmidt Rund um Schmidt Rund um Schmidt
Rund um Schmidt Rund um Schmidt Rund um Schmidt Rund um Schmidt

Sommerfest Sommerfest Sommerfest Sommerfest
Sommerfest Sommerfest Sommerfest