Am 30. Mai 2010 fand bei Regen, Regen und nochmals Regen der 21. MHA Triathlon in Aachen-Brand statt. Insgesamt starteten 500 Sportlerinnen und Sportler. Der RSC Krähe war mit 4 Einzelstarter und 5 Staffeln vertreten. Die gute Stimmung im Team konnte das Wetter nicht vermiesen, alle gingen motiviert an den Start.

Der Krähennachwuchs nahm erfolgreich an den Schülerstaffeln teil. Die Staffel NLN mit Nils
Tria-Sternchen
P1010210.JPG
Klokow (200 m Schwimmen) - Linus Kühnle (4,6 km Rad) und nochmals Nils (800 m Laufen) belegte den 9. Platz in 25:09 Minuten. Die Staffel LLB mit Luisa Vorwold - Laura Kühnle - Ben Büttgens belegte in 25:10 Minuten nur knapp dahinter den 10. Platz.

Julian Sorge - 1. Platz
mha2010-20.jpg


Seinen ersten Sieg schaffte Julian Sorge beim Juniorenrennen über 500 m Schwimmen - 22 km Rad - 5 km Laufen: nach 1:25:52 h erreichte er als 1. das Ziel.

Bei den Staffeln über die Volksdistanz 500 m Schwimmen - 22 km Rad - 5 km Laufen nahmen gleich 3 Teams des RSC Krähe teil. Die Staffel FLH mit Franka Ahlersmayer - Lars Ahlersmayer - Herbert Laeven belegte nach 1:11:40 h den 2. Platz. JTJ bestehend aus Jürgen Schneiders - Thorsten Kühnle - Jörg Offergeld erreichte in 1:15:26 h den 4. Platz. Unter dem Kürzel CBV starteten Christina Klokow - Bettina Schneiders - Vanessa Coir und erreichten das Ziel nach 1:42:20 h als 14..

Beim Jedermann-Triathlon (500 m Schwimmen - 22 km Rad - 5 km Laufen) gingen dann die Einzelstarter unter denkbar ungünstigen Wetterbedingungen an den Start. Von starkem Regen und böigem Wind ließen die Triathleten sich aber nicht aus dem Tritt bringen und erzielten hervorragende persönliche Leistungen.

Marko Klokow erreichte das Ziel nach 1:24:17 h (97. Gesamt, 15. AK). Emil Sorge benötigte 1:25:50 h (110. Gesamt, 9. AK). Kurzfristig als Ersatzmann an den Start gerufen, überraschte Lutz Malchus mit toller Leistung über alle Disziplinen in einer Zeit von 1:28:58 h (125. Gesamt, 17. AK).

Abschließend trafen sich die Krähathleten zur geselligen Runde in der Bahnhofsvision. Mit verdientem Essen und Trinken nach einem langen Wettkampftag wurde die Regeneration eingeleitet und Pläne für die kommenden Wettkämpfe geschmiedet.

Ein Dankeschön an alle, die an diesem Tag unterstützt, angefeuert und fotografiert haben. Es hat allen wieder viel Spaß gemacht.

Krähen-Ergebnisse in der Übersicht:

21mhaergebnis.png

Alle Ergebnisse unterwww.brander-sv.de/mha-triathlon

Die MHA-Triathlon Gallery

1 1 1 1
1 1 1 1
1 1 1 1
1 1 1 1
1 1 1 1
1 1 1 1