Gelungener Auftakt für das Triathlon-Team der „Krähe“ beim 20. MHA Triathlon in Brand.

Am 10. Mai 2009 gingen erstmalig für die „Krähe“ dreizehn Athleten beim diesjährigen Triathlon, über die Sprintdistanz (500 m Schwimmen, 22 km Rad und 5,2 km Laufen) an den Start.  Bei sonnigen 25 Grad gingen wir, gut gelaunt und bis in die Haarspitzen motiviert, mit drei Staffeln und vier Einzelstartern an den Start. Zu unserer Überraschung erklärte sich Julian spontan bereit, nach einem sehr intensiven Vater-Sohn Gespräch versteht sich, den Startplatz des leider erkrankten Joi zu übernehmen. Für Emil und Julian und unsere Staffelstarter war es somit die erste Triathlon-Veranstaltung. Björn und Marko waren bei dieser Veranstaltung bereits „Wiederholungstäter“.

Geschwommen wurden die 500m über 20 Bahnen in der Brander Schwimmhalle, wo es mit 6 bis 8 weiteren Startern in einer Bahn auch schon mal sehr eng werden konnte. Die Radstrecke durch das Brander Feld mit zwei Anstiegen pro Runde, musste 3 mal bewältigt werden. In diesem Jahr wurde die Radstrecke etwas geändert, und führte ein kurzes Stück über die Vennbahn-Trasse. Die Laufstrecke führte über den Brander Lärmschutzwall, auf dem zwei Runden zu laufen waren. Doch zuerst ging es die 150 m Steigung mit Musik (danke an den motivierenden Streckenposten mit dem Ghettoblaster) hoch, was mit einem schönen Ausblick über Aachen und Brand belohnt wurde, und weil es so schön war und für den der noch nicht alles gesehen hatte, das ganze noch mal. Dann ging es im Endspurt zurück zur Schwimmhalle.

An den Start gingen 18 Staffel und 276 Einzelstarter/innen.

Um 12:00 Uhr gingen unsere Staffel-Schwimmer, mit der Unterstützung von Familien, Freunden und Fans ins Wasser. Bereits nach 10:02 min erreichte Carla die erste Wechselzone und schickte Lars auf die 22 km lange Radstrecke, der diese in 38:50 min locker absolvierte. Heb lief nach 56:50 min anschließend mit einer „Punktlandung“ die 5,2 km in 20:14 min. Mit einer Gesamtzeit von 01:09:07 min schafften wir es mit dieser Staffel auf den überragenden 1. Platz.
Sanja erreichte die erste Wechselzone nach 12:00 min und schickte Klaus auf die Strecke, die für Ihn, mit nur 22 km nicht lang genug war, und er sich mit drei Runden einfach nicht zufrieden geben wollte und sich - natürlich nur „irrtümlich“ - in die vierte Rad-Runde verabschiedete. Nach viel Überzeugungsarbeit gegenüber den Streckenposten erreichte Klaus dann doch noch nach 43:57 min die Wechselzone und schickte Christoph nach 55:58 min auf den letzten Streckenabschnitt. Christoph erreichte das Ziel in 21:03 min. Mit einer Gesamtzeit von 01:17:01 min schafften wir es mit dieser Staffel auf den 5. Platz.

Bettina, mit geschickt platzierter Schwimmbrille, sicher um den Gegner noch besser im Blick zu haben, erreichte in 14:13 min die erste Wechselzone und übergab an Jürgen, der in nicht zu unterschätzenden 46:14 min die Radstrecke fuhr und reichte nach 1:00:28 min an den „Eifelläufer“ Jörg weiter. Jörg erreichte nach 22:56 min erfolgreich das Ziel. Mit einer Gesamtzeit von 01:23:24 min belegten wir mit dieser Staffel den 10. Platz.

mha_tria_01.jpg mha_tria_02.jpg mha_tria_03.jpg mha_tria_04.jpg

Um 13:10 Uhr fiel der Startschuss für Julian und Marko. Nach 10:47 min erreichte Marko die erste Wechselzone und verließ diese mit dem Rad. Julian folgte nach nur 2:10 min und überholte Marko noch in der dritten Rad-Runde mit einem freundlichen: “Isch hab Disch“. Julian brauchte für die Radstrecke 47:37 min und verließ wieder die Wechselzone nach 1:00:34, dicht gefolgt von Marko. Marko lief die 5,2 km in lockeren 26:52 min und kam als 142. nach 1:28:09 min und 20. seiner Altersklasse ins Ziel. Er festigte, wenn auch mit weniger Training als im Vorjahr, mit diesem Ergebnis seine Vorjahresleistung. Julian, unser Young-Star, erreichte das Ziel als 185. in 1:34:42 min und als 2. seiner Altersklasse.

Unser zweiter Debütant Emil startete um 14:10 Uhr und schwamm die 20 Bahnen, natürlich wie vorher besprochen, wechselweise im Kraul- und Bruststil. Er erreichte die erste Wechselzone in 13:03 min. Als „ehemaliger“ Amateur-Rad-Sportler, jetzt jedoch ambitionierter Triathlet, brauchte er für die 22 km nur 45:52 min und ging nach 58:55 min auf die Laufstrecke. Dank unserem zurückliegendem Lauftraining mit Heb, erreichte Emil das Ziel, mit Marko als Laufhasen auf den letzten Metern, in 27:26 min. Mit einer Gesamtzeit von 1:26:21 min schaffte es Emil, aus dem Stand, auf den 125. Platz und den 6. Platz in seiner Altersklasse.

mha_tria_05.jpg mha_tria_06.jpg mha_tria_07.jpg mha_tria_08.jpg

Als letzter Starter ging Björn um 14:30 Uhr auf die Strecke. Björn tauschte bereits nach 11:31 min die Badekappe gegen seinen Fahrradhelm und verließ die Radstrecke nach nur 45:18 min. Nach 56:50 min begann er, absolut frisch und locker, mit der Laufrunde und erreichte in 24:21 min das Ziel. In der Gesamtwertung erzielte er den 86. Platz und wurde 24. seiner Altersklasse. Björn verbesserte somit seine Vorjahresleistung und wurde „Krähen-Meister“ im Triathlon.

Beim anschließenden Beisammensein in der Bahnhofsvision haben wir unsere Erfahrungen ausgetauscht und diesen tollen und erfolgreichen Tag ausklingen lassen. Bereits hier wurden die Ziele für den „Indeland-Triathlon“ am 23. August 2009 festgelegt. Julian und Emil freuen sich schon heute auf das Freiwasser-Schwimmen im Neoprenanzug.

Ein riesen Dankeschön an alle, die uns an diesem Tag so tatkräftig unterstützt und begleitet haben und uns für die Vorbereitungszeit den Rücken frei gehalten haben. Glückwunsch allen Startern zu den tollen Leistung. Vielen Dank und weiter so.

mha_tria_09.jpg mha_tria_10.jpg mha_tria_11.jpg mha_tria_12.jpg

Einzelstarter (500m / 22km / 5000m)

Platz Nr. Name Endzeit AK PL-AK Platz Schwimmen Platz Rad Platz nach Rad Platz Laufen
86. 121 Petter, Björn 1:21:11 MK40 24. 180 11:31 72. 45:18 89. 56:50 75. 24:21
125. 141 Sorge, Emil 1:26:21 MK50 6. 209 13:03 81. 45:52 113. 58:55 149. 27:26
142. 244 Klokow, Marko 1:28:09 MK35 20. 140 10:47 145. 50:29 148. 1:01:16 138. 26:52
185. 247 Sorge, Julian 1:34:42 MK20 206. 206 12:57 102. 47:37 138. 1:00:34 210. 34:07

Staffeln (500m / 22km / 5000m)

Platz Nr. Name Endzeit Platz Schwimmen Platz Rad Platz nach Rad Platz Laufen
1. 351 Team CLH 1:09:07 9. 10:02 1. 38:50 1. 48:53 1. 20:14
5. 350 Team SKC 1:17:01 14. 12:00 6. 43:57 8. 55:58 3. 21:03
10. 348 Team BJJ 1:23:24 18. 14:13 10. 46:14 11. 1:00:28 6. 22:56

Team CLH = Carla Ahlersmayer / Lars Ahlersmayer / Herbert Laeven
Team SKC = Sanja Schneiders / Klaus Overhage / Christoph Von der Stein
Team BJJ = Bettina Schneiders / Jürgen Schneiders / Jörg Offergeld

Webseite mha-Triathlon

Alle Ergebnisse bei Mika timing