Hommage an Schengen

Der Plan war simpel: 400 km oder mehr sollten es sein – an einem Tag! Mal so grob mit einem 25er Schnitt kalkuliert ergibt sich eine Fahrzeit von mindestens 16 Stunden. Dazu vielleicht 20 % Pausenzeit, macht mehr als 19 Stunden … hm, ja. Zweifel, ob das machbar sein würde, habe ich eigentlich nicht gehabt. Wichtig würde sein, nicht zu […]

Weiterlesen

King of the Lake 2019 – Die Revanche

Woran es wohl liegt, dass der King of the Lake in diesem Jahr bereits nach wenigen Stunden restlos ausgebucht war? An der wunderschönen und doch anspruchsvollen Strecke? Ja. An der herzlich reibungslosen Organisation? Ja, auch. Am perfekten Wetter? Na klar! All das sorgt dafür, dass sich auch in diesem Jahr wieder mehr als 1200 Zeitfahrer aus ganz Europa zum Attersee […]

Weiterlesen
Das Rad, der Attersee.

King of the Lake 2018 – war es das wert?

“That was definitely worth it!” – sprach Greg, Zeitfahrer und Coach aus England, wenige Stunden bevor er sich am frühen Sonntagmorgen auf die 1.600 km (plus Eurotunnel) lange Rückreise vom Attersee machte. Ja, das war es wirklich wert: die tolle, komplett gesperrte Strecke im Rahmen einer super organisiert und trotzdem enstpannt daherkommenden Veranstaltung. Nicht umsonst entwickelt sich der “King of […]

Weiterlesen
Plakat

Würstchentour 2018

Da ist sie wieder: Die Würstchentour. Am 8. September nach den Sommerferien lädt die Bahnhofsvision und der RSC Krähe wieder alle kleinen und großen Radfahrer zu einer gemeinsamen Fahrradrunde ein. Start und Ziel sind an der Bahnhofsvision in Kornelimünster.

Weiterlesen

Silvestertour

Auch in diesem Jahr werden wir den letzten Tag des Jahres für eine letzte Runde auf dem Bike nutzen. Wir treffen wir uns mit dem Bike an der Bahnhofsvision, fahren eine längere oder kürzere Tour (je nach Wetter) und beschließen das sportliche Jahr mit einer Portion Speck & Ei in geselliger Runde. Start ist am 31.12. um 11.00 Uhr an […]

Weiterlesen

Cycletec-Pokal: 1. Rennen

Bei der diesjährigen Zeitfahr-Premiere am 21.04.2017 waren Albrecht und Thorsten am Start. Trotz der ungemütlichen Wetterverhältnisse mit starkem Wind und wenig Sonne fanden sich insgesamt 25 Zeitfahrer, die hoch motiviert auf die 12,28 km lange Runde gingen. Die Ergebnisse der beiden Krähen: Albrecht wird mit 18:13 in der Gesamtwertung 15. und 9. in seiner Altersklasse S3. Thorsten fährt mit 17:53 […]

Weiterlesen

Cycletec Zeitfahrcup 2016: das Finale

Mit Albrecht und Thorsten standen am 09.10.2016 zwei Krähen am Start in Krefeld, um das Finale des cycletec Zeitfahrcups zu bestreiten. Das Wetter zeigte sich von der besten Seite – leider konnte der blaue Himmel und Sonnenschein nur bis zum Beginn des Warmfahrens über die Kühlschranktemperaturen hinwegtrösten. Glücklicherweise stiegen die Temperaturen vor dem zum Start noch bis in den zweistelligen […]

Weiterlesen

cycletec TT Pokal die 4.

Bei der vierten Austragung der 2015er cycletec TT Pokals waren diesmal 2 Krähen, Albrecht und Thorsten, am Start. Nach heftigem Regen während der Hinfahrt waren bereits bei unserer Ankunft diverse Fahrer in Streiklaune, einige sind wegen des Wetters sogar unverrichteter Dinge wieder abgereist. Jedoch besserte sich das Wetter von Minute zu Minute, so dass zum Start der drei Runden über […]

Weiterlesen

Auftakt Einzelzeitfahrserie

Beim Auftakt der Cycletec-Zeitfahrserie am 11.04.15 war von den Krähen letztlich nur Thorsten in Krefeld am Start über die 2 Runden á 12,28 km. Bei nicht wirklich idealen Bedingungen (kühl und windig) lief es für ihn nach eigener Aussage aber schon sehr gut. Nach Trainingsumstellung und mit neuer Zeitfahrmaschine fuhr Thorsten gegen starke Konkurenz auf den 12. Platz in der […]

Weiterlesen

cycletec TT Pokal 2015

Am 11. April startet das erste Rennen des 2015er cycletec TT Pokals. Dabei handelt es sich um eine Rennserie mit Zeitfahren zwischen 22 und 46 km. Die Rennen finden in Krefeld und Issum am Niederrhein statt.Die Rennserie eignet sich sowohl für Zeitfahrer, die es womöglich auch auf die Gesamtwertung abgesehen haben als auch für Triathleten, die ihre Qualitäten auf dem […]

Weiterlesen
mt_gallery:1

Route des Grandes Alpes

Die Route des Grandes Alpes – Synonym für eine ganze Sammlung ehrwürdiger Alpenpässe der Tour de France, gelegen zwischen Genfer See und Mittelmeer. Wer die ganze Route mit dem Rennrad bezwingen will, sollte gut und gerne 10 – 14 Tage Zeit mitbringen. Und gute Beine.

Weiterlesen