Der 4. actimonda-Duathlon am Samstag den 20.08.2016 war sportlich und auch organisatorisch ein voller Erfolg. Nach monatelanger Vorbereitung ging es am Samstagmorgen für die Organisatoren und Helfer vom RSC Krähe und Radsport Ganser mit dem Aufbau der Streckenabsperrungen los. Tatkräftige Unterstützung gab es vom RC Dorff, der mit Grill und Getränkestand auch für die Bewirtung der Besucher sorgte. Die Sporthelfer des Goethe Gymnasiums Stolberg sorgten unter der Leitung von Albrecht Birkelbach und Hauke Randhahn während der Wettkämpfe für Sicherheit an den Strecken.

Nach dem „sportlichen Aufbauprogramm“ mit Gitterschleppen, Bänder spannen, Torbogen aufstellen usw. startete um 11.00 Uhr der erste Wettkampf für die Schüler A/B. Stimmungsvoll angefeuert von den Eltern und Besuchern gingen die 10 bis 13 jährigen Schüler auf die 1 km Lauf-, 4,6 km Rad- und 400 m Laufrunde. Alleine die geringe Beteiligung gibt Anlass zur Kritik, der Termin während der Ferienzeit ist doch sehr ungünstig.

Erfreulich aber die Leistungen der Nachwuchs-Krähen die mit großer Begeisterung teilnahmen und hervorragende Platzierungen erreichten.2. W SCH A KÜHNLE, Laura 0:17:24.713. W SCH B BIRKELBACH, Elisa Sophie 0:23:55.921. M SCH B SCHEFFLER, Maximilian 0:18:10.202. M SCH B SIEWE, Tom 0:18:46.02.

Um 14.00 Uhr startete dann der Sprint-Duathlon über die Distanzen 5,4 km Laufen, 22,4 km Rad und 4,6 km Laufen. Auf der Radstrecke musste der Frackersberg mit 8 %-Steigung auf rund 800 m Länge gleich drei mal überfahren werden. Die Teilnehmer des RSC Krähe konnten nach dem morgendlichen Aufbauprogramm dann auch noch im Wettkampf überzeugen. Dabei gelang Julian Sorge nach überragender Leistung der Sieg beim Duathlon im Heimatort. Zudem sorgte er mit der Zeit von 36:46 Minuten über die 22,4 km für einen neuen Streckenrekord auf der Radrunde (Brutto mit 2. Wechsel 37:25 Minuten, M. Ganser 2014 in 38:04 Minuten).

Ergebnis Männer:

1. SORGE, Julian RSC Krähe Kornelimünster 1:05:15.92

2. SCHOLZ, Swen Brander SV Tri Team 1:08:30.82

3. HACKENBRUCH, Yves 1:08:56.48

Ergebnis Frauen:

1. BÜCKEN, Simone Djk Armada Euchen-Würselen 1:26:05.48

2. BLEIMANN, Petra Brander SV Tri Team 1:27:25.78

3. RECKTER, Jana Alemannia Aachen 1:29:55.38

Den Staffelwettbewerb konnten Thorsten Kühnle auf dem Rad und Jürgen Jedamzig als Läufer wie schon 2014 für sich entscheiden. Monika Rütters als Läuferin erreichte mit ihrem Radpartner den 6. Platz.

1 (157) JEDAMZIK, Jürgen / KÜHNLE, Thorsten 1:12:44.39

6 (159) RÜTTERS, Monika / TASCHBACH, Richard 1:28:33.69

8 (156) BUHR, Stefan / MERKENS, Dietmar 1:33:47.49

Da sein Radpartner ausgefallen war, musste Stefan als Staffel alleine Starten. Mit der Endzeit wäre er 34. in der Einzelwertung und 2. in der AK 40 geworden.

Zu den Ergebnislisten bei Time&Voice.

Weitere Bilder und Filme auf der Krähen-Facebookseite.

Fotos von Peter Schöner und Franziska Wagemann auf der Webseite und bei Facebook.

Sieger und Platzierte Frauen
Sieger und Platzierte Frauen

Start Sprint-Duathlon
voller Einsatz, auch noch nach dem eigenen Wettkampf
Sieger und Platzierte Männer
Sieger und Platzierte Frauen

alle Fotos von Franziska Wagemann