Der diesjährige Krähenflug führt uns wieder in die belgischen Ardennen. Als Zielort bzw. Startort für die Touren am Donnerstag und Freitag wurde der Camping Hohenbusch zwischen Burg Reuland und St. Vith ausgewählt. Der gut ausgestattete Campingplatz verfügt über ein beheiztes Schwimmbad mit 25 m Bahn, Streichelzoo und Taverne. Über die Autobahn ist der Platz in knapp einer Stunde zu erreichen.

Zuletzt wurde diskutiert, den Krähenflug auf den Zeitraum von Donnerstag (Feiertag) bis Samstag bzw. Freitag bis Sonntag zu veranstalten. Der Starttag am Mittwoch stammt noch aus der Zeit der Inde Klause. Es war der Ruhetag und die einzige Möglichkeit für Udo und Peter teilzunehmen. Das gilt zwar heute nicht mehr, der Zeitrahmen hat sich trotzdem über die Jahrzehnte nicht geändert. Der Termin ist eigentlich immer langfristig festgelegt, sodass sich jeder darauf einstellen kann. Die Teilnahme kann flexibel gestaltet werden. Teilnahme ist an allen oder auch nur einzelnen Tagen möglich. Die Diskussion darf gerne fortgesetzt werden.

Der Start mit der ersten Radtour ist also am Mittwoch den 3. Juni an der Bahnhofsvision. Am Donnerstag den 4. Juni startet eine Rundtour vom Campingplatz. Am Freitag werden die Ersten mit dem Rad zurückfahren, andere hoffentlich noch etwas bleiben. Die Touren werden wieder im Voraus geplant und in der langen Variante rund 130 bis 140 km lang sein. Eine kürzere Tour für weniger Abenteuerlustige wird für den Donnerstag geplant.

Darüber hinaus bietet die Umgebung genug für alternative Aktivitäten. Wandern, Schwimmen, Besichtigungen, einfachere Radtouren. Bisher wurde das auch immer von einem Teil der Teilnehmer eifrig genutzt. Der Krähenflug ist traditionell ein Familienausflug. Familienangehörige und Kinder sind ausdrücklich erwünscht. Anlass sind und bleiben aber die Radtouren.

Also erst mal zum Radfahren. Die Touren sind noch in der Ausarbeitung. Ziel ist nicht eine möglichst einfache, sondern eine möglichst schöne und (dadurch) auch anspruchsvolle Strecke zu finden.

Mittwoch 3. Juni: Tour 1 "Montagnes des Ardennes"
Von Kornelimünster geht es in die belgischen Ardennen. Über das Venn schwenkt die Strecke nach Westen (sonst wären wir ja schon am Ziel) und wird über Francochamps und Trois Pont tiefer in die Ardennen führen. Nach rund 135 km wird der Campingplatz erreicht. Der ein oder andere Hügel wird sich nicht vermeiden lassen.

Donnerstag 4. Juni: Tour 2 "Dreiländertour"
Start nach ausgedehntem Frühstück ist am Campingplatz. Von dort wird es hinunter zur luxemburgischen Grenze gehen. Weiter geht es quer durch Luxemburg nach Osten und durch die deutsche Eifel wieder hinüber zum Zielort. Es ist eine Streckenteilung geplant, sodass es eine kurze Runde von etwa 80-90 km und eine längere mit etwa 120-130 km geben wird.

Freitag 4. Juni: Tour 3 "Rückflugticket"
Wer nach Hause muss, soll das Rad nutzen. Tour vom Campingplatz zurück. Etwa 100-120 km.

Stellplätze für eigene Zelte, Caravan und Wohnmobil sind reserviert. Wer am Camping ein Mobilheim oder Appartement mieten möchte, muss sich selbst darum kümmern und die Mehrkosten tragen. Wir haben wieder ein Gemeinschaftszelt. Campingtische, Stühle, Besteck, Teller, Tasse bitte mitbringen.

Am ersten Abend werden wir das Essen selbst zubereiten (Pfanne oder Grill), am zweiten Abend ist ein Essen in der Taverne geplant. Zum Frühstück gibt es (hoffentlich) Joi's Eierpfanne. Essen und Getränke werden für alle gekauft. Mitgebrachte Kuchen usw. werden gerne gesehen und noch lieber gegessen.

Nun noch eine Bitte:
Um die Einkäufe und das Essen zu planen, unbedingt vorher die Teilnahme mit Anzahl der Personen bis zum 27. Mai anmelden.