Drucken
Zugriffe: 1607

Mit der traditionellen Silvestertour wurde das Jahr 2014 verabschiedet. Nachdem der Winter uns kurz vor Jahresschluss noch mit Schnee und Kälte beglückt hatte, fanden sich doch noch sechs Teilnehmer zur verfrühten Startzeit an der Bahnhofsvision ein. Über Kitzenhaus und Mulartshütte ging es rauf zum Struffelt. Durch den winterlichen und eiskalten Wald vorbei an der Dreilägerbachtalsperre, zum Schleebachgraben und weiter nach Roetgen. Von dort durch den Wald zur Bellesforter Brücke, Raeren und bis Lichtenbusch. 

Hier wurde in geselliger Runde bei Speck&Ei das sportliche Jahr endgültig ausgeläutet.

Auf ein Neues in 2015!