Drucken
Zugriffe: 1677

Am Sonntag startete bei perfektem Wettkampfwetter der 5. Indelandtriathlon am Blausteinsee mit Ziel in Aldenhoven.

In diesem Jahr war leider nur eine Krähe dabei. Ich startete zum erstenmal auf der Mitteldistanz über 1,9 km Schwimmen, 86 km Radfahren und 20 km laufen. Es war wieder ein perfekt organisierter Wettkampf bei dem von vorne bis hinten wiedermal alles bestens funktioniert hatte. Beendete habe ich die Mitteldistanz mit einer Gesamtzeit von 5h 02' 58" und belegte damit in der Gesamtwertung 40ten Platz und in der Altersklasse M40 den 11ten Platz. Die einzelnen Disziplinen wurden von mir mit folgenden Zeiten absolviert. Schwimmen 39' 55" , Rad 2h 30' 29" , Laufen 1h 44' 11". Wobei mich die Schwimmzeit am meisten überrascht hat. Ich hätte nie damit gerechnet das ich die 1,9 km unter 40 Minuten absolvieren würde. Ganz besonders möchte ich mich noch mal auf diesem Weg bei meiner lieben Frau Ela bedanken, die wiedermal die ganze Zeit an der Strecke dabei war und auf mich gewartet hat und bei unseren Freunden Claudia und Mark, die schon während ich noch auf der Radstrecke war an der Wechselzone auf mich gewartet haben.

Ursprünglich wollten Marko und ich die Mitteldisstanz gemeinsam absolvieren, was aber leider durch seinen Umzug nach Nordeutschland nicht möglich war. Wirklich schade, alleine aus dem Grund, weil vor vier Jahren dort alles mit dem Triathlon angefangen hat. Es wäre schön gewesen, wenn wir dort nochmal gemeinsam hätten starten können.

Wir hatten ne super Zeit in den letzten vier Jahren und möchte auf diesem Weg nochmal Danke sagen.