Drucken
Zugriffe: 1688

Bereits zum 9. Mal fand am 30.06. und 01.07. der "Gegen den Wind" Triathlon und Lauftag statt. Während am Samstag die Triathleten auf der Volks- und Kurzdistanz auf die Strecke gingen, durften sich am Sonntag die Laufbegeisterten auf verschiedenen Strecken (7 und 21km) messen. Und der Sonntag machte dem Namen der Veranstaltung ("Gegen den Wind") alle Ehre: Das richtige Wetter mit leichter Sonne, trocken und viel Wind führte die Läufer über eine einmalige Laufstrecke am Strand, Vorland & Deich, Dünen- & Waldlandschaft.

Da ich mit meiner Familie ohnehin den Sommerurlaub in St. Peter-Ording verbrachte, hatte ich mich bereits im März für den Halbmarathon angemeldet (die logistische Herausforderung einer Triathlonteilnahme war mir zu groß). Nach mißlungener Generalprobe beim Tivolilauf (fast 1:57h) lief es in St. Peter-Ording optimal: Bereits nach wenigen Kilometern fand ich eine Laufpartnerin, welche die gleiche Zielzeit (unter 1:50h) im Visier hatte. Und wir haben uns die Arbeit gut geteilt: Auf den ersten 14km habe ich das Tempo gemacht, auf den letzten 6km sie. Letztlich konnte ich nach 1:47:07h als 73. (von über 200 Startern) und 13. der Altersklasse die Ziellinie überqueren. Abschließend: Für das nächste Jahr habe ich mir fest vorgenommen, das Eincremen nicht zu vergessen. Aufgrund der konstanten Seebrise neigt man doch dazu, die Sonneneinstrahlung zu unterschätzen... ;-)

an der Wende (3 Runden)
an der Wende (3 Runden)