Trotz des widrigen Wetters fand zum Jahresabschluss wieder die Silvestertour statt - wenn auch in kleiner Besetzung. Drei Helden des Mountainbikes - Albrecht, Thorsten, Herbert -  wagten sich über vereiste und schneebedeckte Wege durch den Stadtwald bis nach Belgien und über die Straßen zurück bis "zur Heide".

Die alternative Wanderung wurde auch angenommen. Eine Gruppe mit Kinder und Hund startete eine Rundwanderung von Lichtenbusch aus.

Bei Speck & Ei wurden abschließend noch Kräfte für die Silvesterfeier gesammelt.

Beim Aachener Silvesterlauf gingen Björn Petter und Marko Klokow an den Start über die 10 km Distanz. Die 5 Runden durch die Innenstadt legte Björn in der Zeit von 43:11 Minuten zurück und erreichte den 99. Gesamtrang und 19. Platz in der M40. Marko erreichte das Ziel nach 49:21 Minuten auf den 307. Rang und den 30. Platz in der M35.