[von Björn]

Sonntag pünktlich um 6:00 Uhr ging der Wecker, mein erster Blick nach draußen: Regen. Na ja, ich dachte in Krefeld kann es ja besser sein, war wohl der Wunsch der Vater des Gedanken, auf nach Krefeld. In Krefeld angekommen und unterwegs, na was wohl, Regen. Die Motivation war jetzt endgültig im Keller. Auf dem Weg in die Wechselzone hab ich mir dann schon mein Rad versaut ;-( .

In der Wechselzone Platz einrichten und den Neo an fürs Schwimmen, immer noch keine Lust, am liebsten währe ich wieder nach Hause gefahren, aber okay dachte ich mir, du bist jetzt einmal hier also ziehst du das Ding auch durch, egal welche Zeit dabei rauskommt. Also los, rüber zur Wettkampfbesprechung, jetzt kam endlich mal so was wie Anspannung bei mir auf. Um 9:45 Uhr dann der Startschuss.

Ich bin das Schwimmen ganz ruhig angegangen und kam nach 31' 32" aus dem Wasser, natürlich wie immer ziemlich weit hinten. Ab in die Wechselzone, aufs Rad und Los ging die Verfolgungsjagd. Die Radstrecke platt wie ein Teller, dafür mit viel Wind. Hier machte sich das viele Bergfahren bezahlt und ich konnte einige Plätze gutmachen. War einfach nur geil. Nach 1h 15' 54", hier sind beide Wechselzeiten drin, hab ich das Rad dann wieder abgestellt. Zum Schluss dann auf die Laufstrecke, ich fühlte mich erstaunlich gut nach dieser Hetzjagd auf dem Rad, die vier Laufrunden hab ich dann in 44' 05" hinter mich gebracht.

Alles in allem war ich froh dann doch gestartet zu sein, hat dann wieder mal superviel Spaß gemacht, mit der Unterstützung an der Strecke war das klar. Ela, hat die ganze Zeit bei diesem Mistwetter alleine ausgehalten und mich angefeuert. Danke.

Das Endergebnis liest sich so: 2h 31' 32"

Schwimmen: 31' 32" / Rad mit Wechselzeiten: 1h 15' 54" / Laufen: 44' 05"

Gesamtwertung Platz 117, Altersklasse AK 40 Platz 26.

Mal abgesehen vom Wetter wars dann doch ein gelungener Wettkampf.