Erfolgreich waren die Krähen am Sonntag den 26.04. beim Cross-Duathlon in Schleiden unterwegs. Bei der Veranstaltung im Rahmen der X-Terra-Tour fanden auch die NRW-Meisterschaften im Cross-Duathlon statt.

Bei der Schleiden-Distanz mussten Strecken über 7 km Lauf - 21 km MTB - 3,3 km Lauf zurückgelegt werden. Die anspruchsvolle Streckenführung rund um das Sportstadion in Schleiden mit harten Anstiegen und über Singletrails sollte auch an diesem Sonntag wieder alles von den Athleten fordern. Die Bedingungen waren fast ideal, trockenes Wetter, Temperatur um die 15°C. Der Startschuss fiel um 13:30 und die Krähen Joi und Heb gingen mit der Meute in den 1. Lauf.

vor dem Start konnten wir noch lachen
DSC04260.JPG

die Supporter waren noch etwas skeptisch
die Supporter waren noch etwas skeptisch

Start zur 1. Runde
Start in den 1. Lauf

Start zur 1. Runde
Start zur 1. Runde

Nach einer Einführungsrunde am Stadion ging es zwei mal über die 3,3 km lange Runde durch den Wald. Erst bergauf vorbei am Schloss, weiter über einen Waldweg bis zu dem Abhang, der später auch beim Biken zu bewältigen war, ab dort dann parallel der Bikestrecke über Pfade und Fußwege zurück in das Stadion.

nach der Einführungsrunde
nach der Einführungsrunde

Joi hing schon am Becher
Joi hing schon am Becher

wann kommen die denn wieder?
wann kommen die denn wieder?

zurück von der 1. Runde
zurück von der 1. Runde

Joi, was war in dem Becher?
Joi, was war in dem Becher?

Dort auf das Bike gewechselt und ab auf die 21 km lange Bikestrecke. Anfangs über einen steilen und holprigen Waldweg bis auf die Höhe bei Bronsfeld, weiter mit etwas auf und ab über die Höhe und dann eine erste Abfahrt einen steinigen Wirtschaftsweg hinab. Von dort auf einen Singletrail durch den Wald bevor es zu einem kurzen Streckenabschnitt mit Gegenverkehr kam. Direkt danach mit einer scharfen Kehre wieder auf einen Trail. Erst steil bergab und mit engen Kurven, dann gerade runter durch die Büsche - Tempo 50. Zurück auf den Weg ging es in den bei den Zuschauer beliebten Abhang, der bei nassem Wetter in einer Schlammkuhle endet - diesmal war es aber recht trocken. Weiter hinab über einen kurvigen Singletrail bis zum Campingplatz und entlang am Campingplatz zurück in das Stadion. Das alles 3 mal!

3 mal ging es durch das Stadion
DSC04317

Joi - schon wieder am Becher
DSC04317

Joi Unaufhaltsam
DSC04346

Nach drei kraftzehrenden Runden zurück in die Laufschuhe und zur finalen Runde auf die Laufstrecke. Diesmal lief es sich etwas zäher, besonders der erste Hügel vorbei am Schloss - und überhaupt nicht schön: der steile Abhang. Von dort war das Ziel nicht mehr fern und der Kampf um die Platzierung konnte richtig beginnen.

letzte Kurve vor dem Ziel
DSC04352

Joi im Ziel
DSC04358

genau, da liegen auch noch ein paar Sekunden
DSC04367

Sieger wurde Thorsten Langer (SC Elsenborn) in 1:34:00 h (25:48 - 59:40-  8:32), Siegerin Daniela Kösler (ASV Köln) in 2:02:23 h (32:52 - 1:13:01 -  16:30).

Die Krähen konnten sich in einem stark besetzten Starterfeld hervorragend platzieren:

Herbert Laeven als 28. und 1. in der AK50  Zeit: 1:54:50 h  (30:41 - 1:08:41 - 15:28)

Joachim Palm als 60.  und 7. in der AK 45    Zeit: 2:07:28 h (35:39 - 1:14:55 - 16:54)

Bei der NRW-Meisterschaft im Cross-Duathlon belegte Herbert den 8. Platz.

Weitere Infos www.eifeler-crossduathlon.de

Alle Ergebnisse coderesearch.com/sts/services/info/

Fotos (Startnummer 39 und 40) bei Sportograf

Streckenprofil:

X-Dua Schleiden

Strecke und Höhenprofil

1. Laufstrecke: Einführungsrunde + 2 Runden 7 km

Bikestrecke: 3 Runden 21 km

2. Laufstrecke: 1 Runde 3,3 km