Ja sie lebt noch, sie lebt noch, sie lebt noch, ja sie lebt noch, sie lebt noch, stirbt nicht!!!! (Hoffentlich)

Die Triathlon Abteilung der Krähen ist gemeint. Nachdem Jutta und Michel am Anschluss-Wochenende des Krähenflugs beim Mittel Mosel Triathon gestartet sind und gefinished haben, flogen die 2 Krähen am letzten Samstag ins Münsterland, um einerseits Juttas Eltern zu besuchen und anderseits am 9. Vredener Triathlon teilzunehmen. Jutta war für die Sprint- und Michel für die Kurzdistanz angemeldet. Wir sind vor 2 Jahren dort schon einmal gestartet und hatten die Veranstaltung in bester Erinnerung, abgesehen vom regnerischen Wetter damals.

Das Wetter am Wettkampftag war grauslich vorhergesagt, aber am Tag selber perfekt! Kühl, aber trocken und sonnig. Geschwommen wurde im Vredener Freibad, im 50m Becken. Die Radrunde - komplett autofrei - führte über asphaltierte Wege, die sogenannten Pättkes, und wies sehr viele 90° oder mehr Kurven auf, aber diese Voraussetzungen sind ja für alle Teilnehmer gleich. Jutta musste 3 und Michel 6 Runden (18, bzw. 36km) fahren. Da es sich in Vreden um eine recht große Veranstaltung handelt, begegneten sich die unterschiedlichsten Startgruppen auf der Rad- und auch später auf der Laufstrecke. Somit war ziemlich schwer auszumachen, wen man überholt hatte, beziehungsweise von wem man überholt wurde, und wer somit mit dem eigenen Wettkampf gar nichts zu tun hatte.

Die Laufstrecke war eine Wendepunktstrecke, parallel zur Radstrecke (geteilte Fahrbahn) und so konnte man seinen Kontrahenten (nur über die Startnummern zu identifizieren) immer wieder in die Augen schauen. Wir waren mit unseren Ergebnissen sehr zufrieden, zumal die Vorbereitung/Trainingszustand wie leider schon seit Jahren nicht optimal war.

Alle Ergebnislisten

ABER für uns beide gilt die Devise: Lieber 1-2 ergebnis-schwache Triathlons im Jahr zu absolvieren als gar keinen!!!!!! Triathlon ist ein so toller und facettenreicher Sport, dass es schade ist, keine Wettkämpfe mehr zu bestreiten. Hilfreich könnte es hier ja sein, seine Ziele herunter zu schrauben. Wir würden uns sehr freuen, noch einmal mit einem größeren Krähenschwarm zu einem Triathlon-Wettkampf zu fliegen!!!

liebe Grüße Jutta und Michel

tria vreden