Am Sonntag den 20. August fand der 10. Raerun statt. Dabei geht es ums Laufen in und besonders rund um Raeren. Veranstaltet wird der Lauf inzwischen vom Sportrat Raeren, organisiert wird weiterhin in liebvoller Arbeit von Jean Herpers (Thetra-Praxis für Therapie und Training). Der Start erfolgt am Kirmeszelt in der Hauptstr. in Raeren. In Richtung Sporthalle - dem früheren Startort - ist nach dem Slalom durch die Kirmesbuden schon der erste Berg zu bewältigen. Danach geht es durch Wiesen und Kuhfladen in Richtung Burg, wieder hoch zur Mariethalstr. und hinab ins Marienthal. Dort steht mit dem Triftweg (rund 12%) der nächste Knippe an bevor es zurück nach Raeren geht. Vorbei am Sportplatz, über den Rasen am Park - blos keine Wege benutzen - zurück in die Wiesen. An der Iterstr. trennen sich die Strecken: links 22 km, rechts 10 km. Die 22 km Runde führt noch hoch zum Vennbahnweg und über Waldwege und Pfade zurück. Gemeinsam mit der 10 km Strecke geht es dann über die Wiesen zum Marienheim das umrundet wird, weiter über Pfade und Wiesen bis zur Hauptstr. und ins Ziel.

In ihrem ersten Wettkampf nach einer längeren Laufpause konnte Moni den 10,4 km langen Lauf in 52:58 gewinnen. Lars ging zur Erhohlung von der letzten Radtour auf die 22 km lange Strecke und erreichte das Ziel nach 1:49:44 h als 45. (11. AK50).

 Weitere Infos und Ergebnislisten unter Sportrat Raeren.

 Siegerehrung 10 kmSiegerehrung 10 km